»Bitterparty, möbliert«, öffentlicher Raum, 2020


»Unser Lehm ist der Kunz geweint. Sammlung Hajo und Angelika Antpöhler«, Kunsthalle Bremen, 2019


»Kochen im KZ«, Berliner Stadtbibliotheken, seit 2018


»Gifts«, Oude Kerk, Amsterdam, NL, 2019


»Schmecksalon«, Diderot, Berlin, seit 2017


»Wild Card Character«, Brandenburgischer Kunstverein, Potsdam, 2019

»Schmeck!Projekt«, TU Berlin, seit 2018


»Bitter Mass Cooking«, Sensing Collectives, Hybrid Lab, Berlin, 2018


»Eiskochen«, Evangelisches Johannisstift, Berlin, 2018


»Das Elend der Liebe«, Kunstquartier Bethanien, Berlin 2018

»BOOKTOBOOK«, oqbo, Berlin, 2018

»Bitternotenmenu«, Speisekammer, Wien, 2017


»Bitterlabor«, Zagreus, Berlin, 2015


»Fremdspeisen, Bitterbeisl, Duchampgrill«, Vortrag, TU Berlin Studio Fioretti, 2015


»Bitterbuffet«, Media Art Festival, Leeuwarden, NL, 2015


»Bitterbeisel«, Mitten in Favoriten, Wien, 2014

»Das mag ich nicht - Workshop«, Kloster Bentlage, 2014


»Pomeranzenmenu«, Speisekammer, Wien, 2014


»Anders tun«, Anders tun, Berlin, 2014


»Grenswerte Weltaustellung«, Kloster Bentlage, 2014


»Das mag ich nicht - Dat lust ik niet«, Video, Verköstigung Universität Münster, 2013


»Fremdspeisen«, Verköstigung, Folio Verlag, Bozen/Wien, 2013 


»Speisekammer«, Restaurant, Wien, 2013


»Das mag ich nicht - Dat lust ik niet«, Grenswerte, Euregio, 2012


»Fremdspeisen«, Sinnsesrausch, OK - Kulturquartier, Linz, 2012


»Wuchern und Werden/Winden und Wenden«, project space – KUNSTHALLE wien, 2012


»Pluto«, Menu Française, Speisekarten, Berlin, 2012


»Pluto«, ortsbezogene Kunst, Hamburg, ortsgebunden Berlin, 2011


»Kohlparfait«, Ausstellung, Buchpräsentation, Menue, K48, Wien, 2011


»Duchampgrillvortrag«, Universität Oldenburg, 2011


»Mutteressen«, Zagreus & Pluto, Berlin, 2011

Januar: Georgien - Nika Bakhia

Februar: Oberösterreich - Eva Sturm

März: Südfrankreich - Mathieu Dagorn


»die erschaffung der armbanduhr durch das handy«, NOMOS, Glashütte, 2010


»Künstler und Koch«, OK, Linz, 2010


»Pluto«, ortsbezogene Kunst, Berlin, 2010

September: Kulinarische Wanderung, Roman Steger
März/April: Duchampgrillausstellung, Seraphina Lenz, Markus Binner, Roman Steger, Prof. Dr. Eva Sturm, u.a.


»papieroffensiv«, oqbo, Berlin, 2009


»haischaimai«, oqbo, Berlin, 2009


»Kommentar als selber was«, Kunsthalle Exnergasse, Wien, 2009


»Pluto«, ortsbezogene Kunst, Berlin

Januar/Februar: Ania Corcilius
Februar/März: Peter Boué
April/Mai: Heiko Neumeister
Mai/Juni: Thorsten Streichardt

September: Seraphina Lenz, Markus Binner, Roman Steger, u.a.

November: Michael Bause, 2009


»Grosses Schauern«, »Statement: Grosses Schauern«

Kunsthalle Exnergasse, Wien, 2009


»unlimited liability«, Hamburg, 2008


»pöpp68«, NGBK, Berlin, 2008


»Gefahr für Leib und Seele«, Zagreus, Berlin, 2007


»Shahrukh«, Frise, Hamburg, 2007


»Dark Horse…«, Trottoir, Hamburg, 2007


»unlimited liability«, Hamburg, 2007


»ACADEMY/AKADEMIE/ACADEMIE«,

Museum van Hedendaagse Kunst Antwerpen, België, 2006


»oben«, mit S. Starke, Hamburger Architektur Sommer, Hamburg, 2006


»Letzte Lockerungen«, Puzzlelink Evidence, Hamburg, 2006


»Vom Rücksitz aus«, zusammen mit S. Starke, Freiraum, Berlin, 2006

»unlimited liability«, Hamburg, 2006


»Abgekürzte Landschaft (Landsch.)«, zusammen mit Simon Starke, Frise, Hamburg, 2006


»Bikini«, zusammen mit Simon Starke, Projektraum Rothenburgsort, Hamburg, 2005


»Lochmuseum«, Elektrohaus, Hamburg, 2005


»Okay, Jusuf.«, Scherenschnitte, zusammen mit Simon Starke, Westwerk, Hamburg, 2005


»Uhu«, zusammen mit Simon Starke, KX., Hamburg, 2004


»Harakiri Bay«, Künstlerhaus, Hamburg, 2003


»Blikken Views Blicke«, SYB, Beetsterzwaag, NL, 2003


»edorf«, symposium et exposition, Forde, Genève, CH, 2002


»Wie ein Buch, in dem man gerne die Bilder anschaut«, Markus Binner: Tiger, Tische, Flashanimationen zusammen mit Simon Starke: »Kompetenzhusten«, bebildeter Vortrag, 88, Hamburg, 2002


»Birnen und Äpfel; gibst du mir Farbe, zeigst Du ein Bild«, zusammen mit Alexander Rischer, Ausstellen und gegenseitiges Kuratieren, Kunst daheim, Marinettis Spätwerk, Künstlerhaus Hamburg, 2002


Transmedien, »12-18«, Hochschule für bildende Künste Hamburg, 2002


»Arbeiten für Molotow«,
35 Künstler, 5 Veranstaltungen
»12-18«, November, Molotow, Hamburg
12-18«, Ausstellungs- und Veranstaltungsreihe
kuratiert mit Michel Chevalier, Anja Hertenberger und
Hans-Jürgen Köster), 2001

Obstler aus Oberbayern

»Contingency/Kontingenz/It Could Be Otherwise«,
Susanne Koch, Michiel Koelink, Eske Schlüters,
Petri Raappana
»12-18«, September, Charlottenborg & Stengade 30,
Kopenhagen, NL

»Übersetzen in Projektion« mit Heiko Neumeister,
M6, Hamburg

Karen Michelsen Castañón, Ulf Freyhoff, Ernst Mitzka,
Ned Sublette, Lawrence Weiner & the Persuasions;
Peter Piller und Zuzanna Musialczyk
»12-18«, Juni, Molotow, Hamburg

»Männerbilder«: Martin E. Kautter - Benjamins
Tagebuch; Kommentare zu Kautter: Albrecht Becker,
Manfred Geier,Carsten Kudlik, Hannes Steinert,
Monika Treut
»12-18«, Mai, Molotow, Hamburg

»Schönheit in rechtlicher Fragwürdigkeit«: Kirsten
Dufour, Lene Desmentik, Rainer Korsen, Helmuth Warnke,
Jens Hultquist, Eric Létourneau, César Saëz, Andreas
Schulenburg, New International Underground/Jon
Stahn, Thomas Thiel, www.bytbillet.dk
»12-18«, April, Molotow, Hamburg

Hildur Jonsdottir, Susanne Koch, Mari Susanne Kollerup
»12-18«, März, Molotow, Hamburg

»Ein ödes Vergnügen«: Corina Ernst, Frank Lüsing
und Alexander Rischer; Cardiophon, Corina Ernst:
Gesang, Frank Lüsing: Gesang, Flöten, Alexander
Rischer: Gitarre
»12-18«, Februar, Molotow, Hamburg

»12-18 im Rückspiegel«,
Lesungen: Gaby Schaffner, Dany Beyer
»12-18«, Januar, Molotow, Hamburg

Cora Franke /Leo Neumann: www.365-farben-grau.de,
Malerei; Anja Hertenberger/Anja Steidinger: CD-Rom,
Videos; Beate Katz/Birgit Resch: Installation; Petri
Raappana: Alphabyte, jazz version?
»12-18«, Dezember, Molotow, Hamburg

»Falsches Setting«: Rabea Eipperle, Christine Lemke,
Ute Vorkoeper, Lesung von Ute Vorkoeper
»12-18«, November, Molotow, Hamburg

Harada Ippei, Egbert Haneke, Maren Paulat, japanische
Noise-Musik
»12-18«, Oktober, Molotow, Hamburg

Philip Haferbusch, Manuel Saiz, Sven Temper
»Subkutane Bagatellen´, Alexander Dannullis, Silke
Eberhard, Björn Lücker und Peter Niklas Wilson
»12-18«, September, Molotow, Hamburg

Markus Binner, Heiko Neumeister, Thomas Thiel;
Inning, Markus Binner: Stimme, Michel Chevalier:
Stimme, Tape-Loops, Christian Ribas: Gitarre
»12-18«, August, Molotow, Hamburg

Michel Chevalier, Anja Hertenberger, Mette Kit Jensen
»Peter B. Alexander´ music of Albert Ayler
»12-18«, Juli, Molotow, Hamburg

Simon Starke, Christiane Geiselmann, Christina Stahlke
Gabi Schaffner:"Geschichten aus dem Kopf«
»12-18«, Juni, Molotow, Hamburg


Robert-Johnson-Videofestival, Frankfurt/Main, 2001


»Blättern & Hüpfen«, Ausstellen und Auftreten,
Kampnagel, Hamburg, 1999


»Wie ein Buch, in dem man gerne die Bilder anschaut«,
Markus Binner zeigt eigene und geliehene Arbeiten
aus Hamburg, Steinerne Brücke, Ansbach, 1999


»visuelle poesie«, Rheinsberg, 1998


»Markus Binner & Inning am Boschhof«, Inning
Kulturwerkstatt, Boschhof, 1998


»Muranobar«, zusammen mit Christine Heil, Dodo
Schielein, Christian Ribas und Simon Starke, Hamburg, 1997


»nette ente«, element, Berlin, 1997


»Hallo Julbach«, MORE Edition, Julbach am Inn, 1997


»Markus Binner und Simon Starke zeigen Sachen von
Hamburger Künstlern: Markus Binner, Stefan Panhans,
Alexander Rischer und Simon Starke - Der Franzose sagt,
l’appétit vient en mangeant, und dieser Erfahrungssatz
bleibt wahr, wenn man ihn parodiert, und sagt, l’idée
vient en parlant«
Roxy, Ulm, 1996


»Markus Binner & Sven Temper«, Haus am Wasser, Bremen, 1996


»Ich bin mir nicht sicher«, angewandtes Lesen, flying
Malevich, zusammen mit Simon Starke, Reeperbahn 1,
Hamburg, 1996


»Junge Kunst in Bremer Privatbesitz«, Gesellschaft für
aktuelle Kunst, Bremen, 1996


»K 23«, HFBK, Hamburg, 1996


»Projéts«, zusammen mit Simon Starke, S.M.P., Marseille, 1996


»um was es sich dreht«, Haus am Wasser, Bremen, 1995